Fotospot Kirche Schwallenbach

Motiv:

Schwallenbach, als Teil des „Locus Wahowa“ , wurde bereits 830 erstmals urkundlich erwähnt, als es als Schenkung von Karl dem Großen an das bayrische Kloster Niederaltaich kam. Die Kirche von Schwallenbach geht auf eine Kapelle aus dem Jahre 1420 zurück, die dem Heiligen Sigismund geweiht wurde. Strebepfeiler und Gewölberippen deuten auf den spätgotischen Stil hin. Eine Marienstatue der Kirche ist aus dem Jahre 1515 erhalten, der barocke Altar wurde 1724 vom Bischof aus Passau eingeweiht.

  Quelle und weitere Infos:
Beispielfotos vom „Fotospot Kirche Schwallenbach“:

So gelangt Ihr zum „Fotospot Kirche Schwallenbach“:

Schwallenbach befindet sich neben der Bundesstraße am linken Donauufer in Nähe von Spitz. Parken kann man hinter der Bushaltestelle bei der Donau. Nach dem Weingarten Stromaufwärts kommt ein Obstgarten von dem man einen guten Blick auf die Kirche hat.

Routenplanung starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.