Fotospot Ruine Aggstein

Motiv:

Der Fotospot Ruine Aggstein ist ein sehr bekanntes Motiv aus der Wachau. Es zeigt die Ruine Aggstein von erhöhter Position mit Blick auf die Donau.

Geschichte: 
Neueste Erkenntnisse erlauben eine Datierung der ältesten Mauerreste der Burgruine Aggstein in die Zeit um 1200. Indirekt wird die Burg mit Perchtold von Achstein im Jahre 1256 erstmals urkundlich erwähnt. Die Kuenringer – ein mächtiges Ministerialengeschlecht, welches im 12. und 13. Jahrhundert einige Liegenschaften und Burgen in der Wachau besaß – wurde oft mit Aggstein in Verbindung gebracht. 

Die Burg kann mit einem Eintritt besichtig werden. Weiters kann sie sogar für Hochzeiten oder andere Feiern gemietet werden.

  Quelle und weitere Infos:
Beispielfotos vom „Fotospot Ruine Aggstein“:
So gelangt Ihr zum „Fotospot Ruine Aggstein“:

Man kann die kleine Straße bis vor die Ruine hochfahren. Danach geht man vom Eingang der Ruine einen Feldweg Richtung Felsen. Im Wald verlässt man dann den Weg und geht durch den Wald steil bergauf zu den Felsen. Es gibt sehr bald einen ersten Blick auf die Ruine, es lohnt sicher aber weiter bergauf zu gehen zu den erhöhten Felsen. 
ACHTUNG: Der Felsen ist wie ein Klippe! Absturzgefahr!!

Routenplanung starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.