Landesausstellung 2017 Pöggstall

Im Zuge der Landesausstellung 2017 Pöggstall wurde ein Fotowettbewerb veranstaltet. Das Motto lautete „Die Besten Motive aus der Besten Perspektive„. Jeder Fotograf konnte 10 Bilder aus seiner Heimatgemeinde einreichen. Da meine Gemeinde Weiten auch in der Arbeitsgemeinschaft zur Landesausstellung ist, habe auch ich mitgemacht. Ich habe versucht die wichtigsten Motive unserer Gemeinde abzulichten und auch versucht andere Perspektiven zu finden. Die Rolandsäule in der Nacht, den Schornstein ganz nahe, …

Es haben 35 Fotografen mitgemacht. Die Jury hat pro Gemeinde die besten drei Fotos ausgewählt und anschließend drei Gesamtsieger bestimmt.

Die Siegerfotos siehst du auf www.swv.at .

Meine Fotos:

Rolandsäule: Diese Langzeitbelichtung zeigt die Rolandsäule am Prangerplatz in Weiten.

 

Schornstein: Fährt man von Richtung Melk aus kommend in den Ort Weiten, entgeht einem nicht der große Schornstein des ehemaligen Sägewerkes Dworschak.

 

Weitenbach: Der Weitenbach wurde früher für den Holztransport benützt.

 

Ruine: In den letzten Jahren hat die Burggemeinschaft Streitwiesen den Verfall der Ruine gestoppt und sogar einiges wieder neu aufgebaut.

 

Bezirksblasmusikfest: 2010 fand in Weiten das Bezirksblasmusikfest mit Marschmusikbewertung statt. Blick aus einem Turm des „Geierhorstes“ auf das Monsterkonzert.

 

Maibaum: Bei der Jugendburg Streitwiesen findet jedes Jahr am 1.Mai ein Burgfest statt bei dem ein Maibaum aufgestellt wird.

 

Jugendburg: Die Jugendburg Streitwiesen wird jedes Jahr von vielen Pfadfindern besucht.

 

Orgel: Das Gehäuse der Orgel der Pfarrkirche Weiten wurde beim Neubau der Orgel 1998 erweitert und restauriert.

 

Pfarrkirche Weiten: Die gotische Kirche wurde von 1330 bis 1360 erbaut. Kunsthistorisch wertvoll sind die Maßwerkfenster mit Glasmalereien aus dem 14. und 15. Jahrhundert.

 

Wehrkirche Weiten: Die Pfarrkirche Weiten diente auch mal als Wehrkirche. Dies zeigt heute noch ein Teil der Wehrmauer mit einem Torbogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.